Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

RWE: Anschnallen angesagt!

Bei RWE-Anteilseignern geht heute das Schreckgespenst um. Schließlich weist die Aktie ein Minus von rund zwei Prozent aus. Damit ziert der Titel das Tabellenende der Rangliste. Übernehmen die Bären hier nun endgültig das Ruder?

Anmerkung: Angesichts dieses heftigen Einbruchs bieten wir allen Lesern eine umfassende Analyse zur RWE-Aktie. Einfach hier klicken.

Kursverlauf von RWE der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche RWE-Analyse einfach hier klicken.

Die übergeordnete Charttechnik hat sich mit diesem Abschlag verschlechtert. RWE kann nun nämlich aus dem Stand eine Verkaufssignale generieren. Aus heutiger Sicht müsste die Aktie nur rund 0,1 Prozent zurücksetzen, um neue Monatstiefs herauszubilden. Dieses wichtige Tief wurde bei 38,08 EUR gefunden. Die Spannung ist also kaum zu überbieten.

Mittelfristig orientierte Anleger, die auf ein günstiges Einstiegsniveau gewartet haben, sollten schon einmal die Ordermaske öffnen. Schließlich gibt es beim Einkauf einen kräftigen Bonus. Ohnehin bearish eingestellte Investoren erfahren mit dem heutigen Kursrutsch zusätzliche Bestätigung.

Fazit: Diese RWE-Analyse ist lediglich ein Auszug aus unserer brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie hier kostenfrei abrufen können.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X