Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Rohstoffe: Die Stimmung dreht sich

Ich habe es weiter oben bereits angesprochen – bei einigen Rohstoffen hat sich die Stimmung der Institutionellen Anleger wieder deutlich gedreht, und zwar im positiven Sinne. So konnte der Palladiumpreis in den letzten drei Monaten gut 25% zulegen, und diverse Fonds bauen ihre Positionierungen bei physischem Gold stark aus.

In diesem Umfeld rückt auch die Fundamentanalyse von kleineren Rohstoffen wie Silber (siehe Chart) wieder ins Blickfeld. Denn die Chartanalyse ist die eine Sache – doch welcher Privatanleger kennt sich schon mit den Fundamentaldaten von Basiswerten wie Palladium oder Indium aus? Beispiel Silber: Da wird das Angebot nicht nur durch die Minen-Produktion bestimmt, sondern auch in starkem Maß durch Recycling vorhandener Silberbestände. So kann nicht nur Schmuck wieder eingeschmolzen werden. Insbesondere in den USA spielt das eine durchaus entscheidende Rolle:

Bei Silber ist Recycling wichtig

In den USA wurden in den vergangenen Jahren ca. 1.700 Tonnen Silber durch Recycling vorhandener Bestände „produziert“ – pro Jahr. Diese Menge war größer als die Produktion aller Silberminen in den USA zusammen (vor allem in Alaska und Nevada). Auch wenn die USA sonst nicht gerade vorbildlich beim Umweltschutz sind: In Bezug auf Silber-Recycling gehen die USA durchaus vorbildlich vor. Not macht erfinderisch? Silber ist jedenfalls ein interessanter Basiswert!

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen