Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

ROHÖL BRENT: WEITER- HIN HOCHSPANNUNG

Hier geht es zu wie in einem Thriller. Überraschende Wendungen, verbissene Kämpfe und ein offenes Ende – bei Rohöl ist alles geboten. Gestern hatte es bis zum Mittagszeit so ausgesehen, als würde es der bullishen Seite gelingen, Rohöl Brent doch noch nach drei vergeblichen Versuchen aus der wichtigen Supportzone zwischen 44,20 und 44,80 US-Dollar nach oben hinaus zu tragen. Doch am frühen Nachmittag kam es schlagartig zu einer gezielten Attacke der Bären, die mit derartiger Entschlossenheit geführt wurde, dass sie am Abend ihren Erfolg verbuchen konnte: Die umkämpfte Unterstützungszone war gefallen. Doch die Gegenseite scheint nicht aufzugeben. Heute Vormittag nun halten die Bullen dagegen. Und erst, wenn dieser heutige Handelstag am Ende doch mit einer roten Kerze ausgehen sollte, hätte die bearishe Seite wirklich gewonnen. Bis dahin besteht die Chance, dass es bei Rohöl ähnlich erfolgreich gelingt, ein noch knappes Abwärts-Signal wieder auszubügeln, wie beim DAX, wo die Bullen zur Stunde wieder auf der Siegerstraße unterwegs sind.

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen