Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

ROHÖL BRENT: ERNEUT AUFWÄRTS?

Die gestern um 16:30 Uhr veröffentlichten US-Öllagerbestände waren schon wieder gestiegen. Und wieder mehr als zuvor von den Analysten erwartet. Doch in den beiden Wochen zuvor gelang es, einen daraus resultierenden Abwärtsimpuls bei Rohöl Brent zu verhindern. Die auf der Long-Seite aktiven Trader schafften es, sich durchzusetzen und aus anfänglichen Abgaben eine Rallye zu machen. Gestern hingegen ging das daneben. Brent schloss im Minus und damit genau in der entscheidenden Kreuzunterstützung aus 20-Tage-Linie, 200-Tage-Linie und dem kurzfristigen Aufwärtstrend. Eigentlich die Gelegenheit für die Bären, jetzt vollendete Tatsachen zu schaffen und den Ölpreis durch diese Auffangzone hindurch zu drücken. Aber siehe da, heute kommen die Bullen doch noch. Aktuell legt der Kurs fast zwei Prozent zu und erhält sich damit die Chance auf einen erneuten, größeren Aufwärtsimpuls in Richtung 50, womöglich sogar 54 US-Dollar. Allerdings müsste dieser aktuelle Anstieg auch den US-Handel überstehen – wir bleiben da für Sie am Ball!

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

Cookie-Einstellungen