Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

RIB Software: Rette sich, wer kann!

Eine echte Krise durchlebten heute RIB Software-Aktionäre. So rauscht der Kurs rund zwei Prozent in den Keller. Ein Anteilsschein ist damit nur 26,50 EUR wert. Ist nun alles vorbei?

Anmerkung der Redaktion: Ist der Corona-Einbruch schon überstanden? Mit dieser Frage beschäftigt sich unser brandaktueller Sonderreport, den Sie hier kostenlos abrufen können.

Durch diesen Abverkauf ist die Lage nun durchaus kritischer geworden. Denn RIB Software rutscht immer weiter in Richtung einer wichtigen Unterstützung. Nur noch rund eins Prozent entfernt ist schließlich das 4-Wochen-Tief. Diese vorerst letzte Haltezone stellt sich auf 26,34 EUR. Die Trendentscheidung steht uns jetzt also unmittelbar bevor.

Antizyklische Anleger könnten diesen Einbruch nun zum Kauf nutzen. Schließlich bekommt hier heute jeder einen kräftigen Rabatt. Wer ohnehin auf fallende Kurse wettet, der verzeichnet heute kräftige Gewinne.

Fazit: Corona hat die Börsen nach wie vor fest im Griff. Sollten Sie Ihr Depot in Sicherheit bringen oder ist es Zeit für Schnäppchenjäger? Wir beantworten die wichtigsten Fragen in unserem brandneuen Sonderreport. Hier kostenfrei abrufen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen