Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

RIB Software: Droht jetzt der Ausverkauf?

Nichts zu lachen gibt es heute Morgen für RIB Software-Aktionäre. Immerhin steht für die Aktie ein Minus von rund drei Prozent auf der Anzeigetafel. Auf 27,90 EUR reduziert sich damit der Preis für ein Wertpapier. Müssen in den nächsten Tagen weitere Verluste einkalkuliert werden oder geht es doch noch nach oben?

Anleger-Tipp: Bereiten Sie Ihr Depot auf einen möglichen Lockdown vor! Einfach hier klicken und Sonderstudie gratis anfordern!

Durch diesen Abverkauf wird das Eis langsam aber sicher richtig dünn. RIB Software rast nämlich immer weiter auf eine wichtige Haltezone zu. So genügt ein weiterer Kursrutsch von rund eins Prozent um das bisherige 4-Wochen-Tief zu unterbieten. Der Titel hatte diesen Tiefpunkt bisher bei 27,66 gefunden. Es steht momentan also extrem viel auf dem Spiel.

Antizykliker haben nun die Chance auf einen Einstieg. Schließlich gibt es heute einen ordentlichen Discount. Pessimisten freuen sich vermutlich über den Kursrutsch und sehen sich bestätigt.

Kommt jetzt doch noch ein harter Lockdown? Lesen Sie in unserem brandaktuellen Sonderreport mit welchen Aktien Sie Ihr Depot auf die Überholspur führen. Einfach hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen