Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Regelrechtes Gemetzel bei Durr!

Bei Durr-Anteilseignern geht heute das Schreckgespenst um. Im freien Fall geht die Aktie rund fünf Prozent in die Knie. 20,72X verbilligt sich damit auf nur noch 20,72 EUR. Die Bären schwingen nun also erst einmal den Taktstock oder gelingt es den Bullen zurückzuschlagen?

Ihr Geschenk: Ist die Zeit für Schnäppchenjäger schon gekommen? Lesen Sie unseren großen Sonderreport zu Corona-Krise heute ausnahmsweise kostenlos. Hier abrufen.

Trotz des Abschlags bleibt die Technik bullish. Denn entscheidende Widerstände sind unverändert in Schlagdistanz. So fehlen aktuell nur rund rund acht Prozent bis zum Monatshoch. Dieser Hochpunkt wurde bei 22,36 EUR ausgelotet. Wir warten also gespannt auf die richtungsweise Entscheidung.

Anleger, die für Durr mittel- und langfristig bullish eingestellt ist, könnten den aktuellen Rücksetzer zum Nachkauf nutzen. Schließlich bekommen Sie heute einen satten Rabatt. Wen das Geschäftsmodell ohnehin nicht überzeugt, der sollte vielleicht seinen Baisse-Einsatz verstärken.

Fazit: Corona hat die Börsen nach wie vor fest im Griff. Sollten Sie Ihr Depot in Sicherheit bringen oder ist es Zeit für Schnäppchenjäger? Wir beantworten die wichtigsten Fragen in unserem brandneuen Sonderreport. Hier kostenfrei abrufen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen