Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Rallye bei RWE: Ist jetzt der Weg nach oben frei?

Knapp 24 Milliarden zahlen und dann heißt es „all inclusive“. Klingt teuer, aber nicht, wenn es um Atom-Altlasten geht, die Energieversorger die Summe zusammen zu stemmen haben und bis 2022 Zeit dafür haben. Diese Einigung ging soeben über die Nachrichtenticker und sorgte dafür, dass RWE und E.ON die bis dahin an der Spitze liegende Deutsche Bank in der DAX-Gewinnerliste ablösten.

Das ist zu stemmen, sagen sich die Anleger – in Relation zu dem, was die Konzerne mit den „schmutzigen“ Energien an Gewinnen erzielen. Auch, wenn sich RWE selbst zur „bad bank“ gemacht hat, indem es die neuen Energien in die Tochtergesellschafft innogy gepackt und selbige letzte Woche an die Börse gebracht hat, das ist ein Aspekt, der der Aktie wieder Leben einhauchen kann … zumal man ja von den Erfolgen der innogy als Mehrheitsaktionär weiterhin profitiert. Sehen wir uns den Chart an: Ist jetzt das Bleigewicht von den Füßen weg?

Defensive erfolgreich – jetzt muss die Offensive sitzen!

Noch nicht ganz – aber man ist auf gutem Weg. Was besonders positiv ist, ist die Unterseite der Handelsspanne. Da ist es durch die heutige Rallye nun gelungen, die immens wichtige Kreuzunterstützung aus 200-Tage-Linie und mittelfristiger Aufwärtstrendlinie zu verteidigen. Jetzt ist der Kurs an eine Widerstandszone herangelaufen. Aber die muss auch noch „gestemmt“ werden, denn:

Unterstützungen zu verteidigen ist eine Sache – eine Sache erfolgreicher Defensive. Aber Widerstände zu brechen, ist Offensive – und auch die muss „sitzen“, erst dann kann man das Zutrauen haben, dass die bullishen Akteure wieder das Ruder in der Hand halten. Diese Zone aus Zwischentiefs vom August und September sowie der von oben auf diese Zone zulaufenden 20-Tage-Linie liegt zwischen 14,15 und 14,45 Euro. Wird die auf Schlusskursbasis überboten, wäre der Weg für RWE erst einmal wieder frei!

 

PS: Sie möchten gerne regelmäßig informiert sein, wo sich Chancen auftun oder Risiken lauern? Gerne – nutzen Sie doch einfach unseren kostenlosen, börsentäglichen Newsletter „Börse am Mittag“. Einfach hier anmelden:

Börse am Mittag

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen