Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

PowerCell geht durch die Decke!

Der schwedische Hersteller von Brennstoffzellen konnte diese Woche einen neuen Auftrag entgegennehmen. Das sorgt für einen weiteren Schub an der Börse und man kann nun in der nächsten Woche einen neuen Meilenstein anvisieren. Die positiven Nachrichten in der Branche reißen also weiterhin nicht ab. 

Anmerkung der Redaktion: Die Wasserstoff-Aktien stehen vor einem großen Comeback. Welche Werte die größten Gewinnchancen eröffnen, können sie in unserem brandaktuellen Sonderreport hier kostenlos abrufen. 

Der Auftrag stammt vom Vertriebspartner Bumhan Industries aus Südkorea und soll einen Wert von 3,5 Millionen Schwedischen Kronen umfassen. Demnach sollen die Brennstoffzellensysteme die Bestrebungen innerhalb des südkoreanischen Unternehmens, zum Ausbau eigener Brennstoffzellentechnologien, vorantreiben. Außerdem soll dies nicht der letzte Auftrag für PowerCell gewesen sein. 

Der Aktienkurs macht einen ordentlichen Satz nach oben und verbessert sich gegenüber dem Vortag um 0,84 Euro und 3,06 Prozent. Aktuell steht man bei 28,26 Euro und kann nun das Jahreshoch vom 19.2.20 anpeilen. Damals lag der Aktienkurs bei 31,25 Euro. 

Fazit: In unserem brandaktuellen Sonderreport lesen Sie alles zum Wasserstoff-Comeback und die Börsen. Hier kostenfrei lesen. 

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen