Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Potenzial vorerst ausgereizt – überraschungen wohl nur nach unten!

Während in der vergangenen Woche die Angst vor dem BREXIT viele Anleger gelähmt hat und die Kurse massiv in die Knie gegangen sind, konnten sich DAX & Co. zuletzt massiv erholen. Wenn wir davon ausgehen, dass die Börsen die Entscheidung bereits antizipiert, bedeutet das zweierlei:

1. Die Briten bleiben in der EU. Es wird vermutlich ein knappes Ergebnis zugunsten der Remain-Bewegung geben.

2. Damit dürfte aber das Überraschungspotenzial auf der Oberseite begrenzt sein. Sollten die Briten also tatsächlich in der EU verbleiben, haben die Märkte dieses Ergebnis bereits eingepreist. Umso größer ist allerdings auch das Überraschungspotenzial nach unten, falls es doch anders kommt.

Der Aufbau neuer Positionen vor dem Ergebnis des Referendums ist daher reine Spekulation. Wir werden vielmehr die Entscheidung abwarten, um dann vermutlich in der kommenden Woche neue strategische Positionen aufzubauen. Ob es dabei eher um Calls oder um Puts gehen wird, steht per heute noch nicht fest. Denn erst wenn der Belastungsfaktor BREXIT endgültig aus dem Markt verschwunden ist, dürfte es wieder zuverlässige Signale der Börsen geben.

Jetzt für das Projekt Börsenmillion anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen