Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Plug Power steht vor einer extrem spannenden Woche!

Nichts zu feiern gab es zuletzt für Plug Power-Aktionäre. So beträgt das Minus im Vergleich zum Vorwochenschluss 21,16 Prozent. Der Titel schloss drei der fünf Sitzungen mit Verlusten. Dabei tat besonders das Minus vom Montag in Höhe von 13,76 Prozent weh. Haben sich die Bullen damit vollständig vom zurück gezogen und den Bären das Feld überlassen?

Geschenk für chancenorientierte Anleger: Der Krieg in der Ukraine lässt die Energiepreise in die Höhe schießen. Das ist DIE große Chance für Anbieter alternativer Energiequellen. Das Potenzial ist gigantisch. Die aussichtsreichsten Kandidaten finden Sie hier.

Die Bullen sollten jetzt erst einmal in Deckung gehen. Denn bis zur nächsten wichtigen Haltezone fehlt nicht mehr viel. Aus heutiger Sicht müsste die Aktie nur rund achtzehn Prozent zurücksetzen, um neue Monatstiefs herauszubilden. Diese letzte Bastion auf dem Weg nach unten stellt sich dem Kurs bei 12,29 EUR in den Weg. Es könnte kurzfristig also mächtig knallen bei Plug Power.

Wir befinden uns in der langfristigen Sicht aktuell in Abwärtstrends. So liegt der gleitende Durchschnitt 200 bei 24,49 EUR. In der Charttechnik wird mithilfe dieser Trennlinie die Grenze zwischen Aufwärts- und Abwärtstrends definiert. Auch im mittelfristigen Zeitfenster steht die Börsenampel auf rot, weil der Kurs unter dem 50-Tage-Durchschnitt verläuft.

Fazit: Wie es bei Plug Power weitergeht, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderanalyse. Hier kostenfrei lesen

Kursverlauf von Plug Power der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Plug Power-Analyse einfach hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X