Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Plug Power muss jetzt erstmal wieder einstecken!

Die Aktionäre des amerikanischen Herstellers von Brennstoffzellen hatten heute auf eine Bestätigung der zuletzt stattfindenden Tendenz gehofft. Doch der Kurs muss erneut einstecken und geht wieder nach unten. Doch aus einem bestimmten Grund kann es bald wieder nach oben gehen.

Anleger-Tipp: Bereiten Sie Ihr Depot nach Ostern auf einen möglichen Lockdown vor! Denn trotz der aktuellen Situation in der Pandemie, können Sie ihr Depot auf die Überholspur führen. Den exklusiven Sonderreport können Sie hier kostenlos abrufen.

Dem Vernehmen nach ist der Aktienfonds Small Cap Growth Insights Fund der Investmentbank Goldman Sachs aus den USA bei Plug Power eingestiegen. Der Einkauf umfasst ein Volumen von mehr als 300.000 Aktien zu einem insgesamten Wert von 19 Millionen US-Dollar. Dadurch ist Plug Power die größte Aktienposition im Portfolio der Investmentgruppe.

Heute sinkt die Aktie um 3,5 Prozent und 1,07 Euro gegenüber dem letzten Börsentag. Dadurch liegt der Aktienkurs derzeit bei 28,83 Euro. Zuletzt wusste die Aktie dennoch zu überzeugen, als der Kurs innerhalb einer Woche um mehr als 15 Prozent steigen konnte. Das Potenzial hat Plug Power weiterhin.

Fazit: Zum möglichen Lockdown präsentieren wir Ihnen gemeinsam mit den Kollegen von Erfolgsanleger Aktien, mit denen Sie ihr Depot nach Ostern auf die Überholspur führen. Hier kostenlos abrufen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen