Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

PLUG POWER: Der Anfang vom Ende?

Schlechte Laune ist heute bei allen PLUG POWER-Aktionären angesagt. Im Vergleich zum gestrigen Schlusskurs sind die Aktien nämlich rund sieben Prozent günstiger. Die Anteilsscheine verbilligen sich damit auf nur noch 3,70 EUR. Die Bären haben die Bullen also in die Ecke gedrängt – können die sich aus der Umklammerung lösen?

Anmerkung der Redaktion: Ist der Corona-Einbruch schon überstanden? Mit dieser Frage beschäftigt sich unser brandaktueller Sonderreport, den Sie hier kostenlos abrufen können.

Die übergeordnete Charttechnik hat sich mit diesem Abschlag verschlechtert. Denn dadurch kommt die nächste wichtige Haltezone immer näher. Immerhin ist das 4-Wochen-Tief nur noch rund sechs Prozent entfernt. Der Titel hatte diesen Tiefpunkt bisher bei 3,50 gefunden. Das Spiel geht jetzt also in die entscheidende Phase.

Antizyklisch handelnde Anleger denken möglicherweise über einen Kauf nach. Wer weiß, wann es die Aktie nächste Mal mit einem solchen Nachlass zu kaufen gibt. Wem die ganze Entwicklung dagegen zu schnell ging, sieht sich heute vermutlich bestätigt.

Fazit: Corona hat die Börsen nach wie vor fest im Griff. Sollten Sie Ihr Depot in Sicherheit bringen oder ist es Zeit für Schnäppchenjäger? Wir beantworten die wichtigsten Fragen in unserem brandneuen Sonderreport. Hier kostenfrei abrufen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen