Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Plug Power: Am Montag geht es um alles!

Der amerikanische Brennstoffzellenhersteller Plug Power veröffentlicht am Montag seine Geschäftszahlen für das am 30. September abgelaufene dritte Quartal. Traut man der Aktienkursentwicklung der vergangenen Tage dürften die Zahlen positiv überraschen, was den Kurs zusätzlich befeuern müsste.

Anleger-Tipp: Angesichts der zu erwartenden Kursbewegung haben wir Plug Power und die Plug Power-Aktie genau unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse dieser Studie können Sie hier nachlesen.

Im dritten Quartal 2019 erwirtschaftete Plug Power insgesamt einen Umsatz von 56,4 Millionen US-Dollar, wobei das Unternehmen noch leicht defizitär arbeitete. Für das dritte Quartal 2020 rechnen Analysten nun im Schnitt mit einem Umsatz von 106,5 Millionen US-Dollar. Das wäre ein Plus von knapp 90 Prozent!

Dieses Ergebnis würde sich natürlich auch auf den Jahresausblick bei Plug Power niederschlagen. Denn für das gesamte Jahr beläuft sich die Konsensschätzung auf 306 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 230,2 Millionen im Vorjahr. Dabei sollte der durchschnittliche Verlust von 0,36 Dollar je Aktie auf 0,29 Dollar je Aktie zurückgehen.

Fazit: Was die neuen Geschäftszahlen für den Aktienkurs bedeuten, lesen Sie in unserem brandaktuellen Sonderreport, den Sie hier kostenlos herunterladen können.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen