Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Panik bei Steinhoff!

Steinhoff-Aktionäre waren heute echtes Bärenfutter. Schließlich schwächelt der Kurs und geht rund drei Prozent in die Knie. Dadurch verringert sich der Preis für einen Anteilsschein jetzt auf 0,05 EUR. Stehen die Bären jetzt dauerhaft auf der Kommandobrücke oder wie geht es weiter?

Ihr Geschenk: Ist die Zeit für Schnäppchenjäger schon gekommen? Lesen Sie unseren großen Sonderreport zu Corona-Krise heute ausnahmsweise kostenlos. Hier abrufen.

Dieser Rücksetzer trübt die Perspektiven für die nächsten Tage. Die nächste wichtige Haltezone rückt nämlich immer näher. Derzeit reicht ein Rutsch von rund drei Prozent, um auf neue 4-Wochen-Tiefs zu fallen. Dieser für den weiteren Kursverlauf wichtige Wendepunkt stellt sich auf 0,05 EUR. Wir erwarten die nächsten Tage daher voller Ungeduld.

Anleger, die bei Steinhoff schon immer auf ein Schnäppchen gewartet haben, sehe nun womöglich ihre Zeit gekommen. Wer weiß, wann es die Aktie nächste Mal mit einem solchen Nachlass zu kaufen gibt. Wer der ganzen Sache ohnehin nicht traut, findet heute Bestätigung.

Fazit: In unserem brandaktuellen Sonderreport lesen Sie alles über die Corona-Krise und die Börsen. Hier kostenfrei lesen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen