Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Panik bei Steinhoff!

Zahlreiche Nackenschläge müssen heute die Anteilseigner von Steinhoff hinnehmen. Im Vergleich zum gestrigen Schlusskurs sind die Aktien nämlich rund drei Prozent günstiger. Damit haben die Papiere jetzt nur noch einen Wert von 0,04 EUR. Für die Bären ist das ein gefundenes Fressen oder …?

Anmerkung: Angesichts dieses heftigen Einbruchs bieten wir allen Lesern eine umfassende Analyse zur Steinhoff-Aktie. Einfach hier klicken.

Dieser Abverkauf hat die mittelfristige Charttechnik jetzt spürbar eingetrübt. Denn neue Verkaufssignale sind nun jederzeit greifbar. Schließlich verläuft das 4-Wochen-Tief nur noch rund zweiundzwanzig Prozent unter dem aktuellen Niveau. Bei 0,04 EUR wurde dieser Wendepunkt gefunden. So viel Spannung erleben wir sonst nur in Ausnahmesituationen.

Ein Kurs von 0,05 EUR errechnet sich momentan für die 200er-Durchschnittslinie. Wir befinden uns in der langfristigen Sicht demnach in Abwärtstrends. Anleger, die mittelfristig orientiert sind, sehen sich momentan mit Aufwärtstrends konfrontiert, da die Aktie ober ihrer 50-Tage-Linie notiert.

Fazit: Diese Steinhoff-Analyse ist lediglich ein Auszug aus unserem brandaktuellen Sonderreport, den Sie hier kostenfrei abrufen können.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen