Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Panik bei Hugo Boss!

Arg strapaziert werden heute die Nerven von Hugo Boss-Anteilseignern. Denn die Aktie erleidet ein Minus von rund vier Prozent. Dadurch kosten die Papiere mittlerweile nur noch 22,95 EUR. Geben die Bären nun dauerhaft die Richtung vor oder erholen sich die Bullen von diesem Schock?

Anmerkung der Redaktion: Ist der Corona-Einbruch schon überstanden? Mit dieser Frage beschäftigt sich unser brandaktueller Sonderreport, den Sie hier kostenlos abrufen können.

Dieser Rücksetzer trübt die Perspektiven für die nächsten Tage. Hugo Boss rast nämlich immer weiter auf eine wichtige Haltezone zu. So genügt ein weiterer Kursrutsch von rund null Prozent um das bisherige 4-Wochen-Tief zu unterbieten. Dieses wichtige Tief wurde bei 22,91 EUR gefunden. Die Ausgangslage könnte also spannender kaum sein.

Der 200er-Durchschnitt verläuft momentan bei 36,97 EUR. Langfristige Abwärtstrends geben demnach die große Richtung vor. Im kürzeren Zeitfenster sind Trends negativ, da die Aktie unter ihrer 50-Tage-Linie notiert.

Fazit: In unserem brandaktuellen Sonderreport lesen Sie alles über die Corona-Krise und die Börsen. Hier kostenfrei lesen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen