Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Panik bei Fresenius!

Kräftig den Hintern versohlt bekommen heute Fresenius-Aktionäre. Denn die Aktie muss ein Minus von rund zwei Prozent schlucken. Der Preis für einen Anteilsschein liegt daher jetzt nur noch bei 35,71 EUR. Ist nun alles vorbei?

Anmerkung der Redaktion: Gehen bei Fresenius jetzt komplett die Lichter aus? Mit dieser Frage beschäftigt sich unser brandaktueller Sonderreport, den Sie hier kostenlos abrufen können.

Die Ausgangslage hat sich durch diesen Rücksetzer verschlechtert. Denn eine wichtige Auffangzone wurde damit unterboten. So markiert der Kurs heute ein neues 4-Wochen-Tief. Bisher lag das Tief bei 36,11 EUR und wurde am 36,11X erreicht. Daher geht es jetzt also um alles!

Mittelfristig orientierte Anleger, die auf ein günstiges Einstiegsniveau gewartet haben, sollten schon einmal die Ordermaske öffnen. Schließlich gibt es heute einen ordentlichen Discount. Wer dagegen von fallenden Kursen ausgeht, sieht sich mit dem heutigen Tag bestätigt.

Fazit: Fresenius kommt heute kräftig unter die Räder. Wie es mit der Aktie weitergeht, lesen Sie in unserem brandaktuellen Sonderreport, den Sie hier abrufen können.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen