Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Panik bei Chevron!

Anteilseignern von Chevron dürfte heute das Lachen vergehen. Immerhin wird die Aktie mit einem Minus von rund drei Prozent abgestraft. Der Preis für ein Papier liegt damit jetzt nur noch bei 174,39 USD. Für die Bären ist das ein gefundenes Fressen oder …?

Download-Tipp: Pünktlich zum Jahreswechsel möchten wir Ihnen gemeinsam mit den Kollegen von Erfolgsanleger die Aktien mit den größten Gewinnchancen für 2023 präsentieren. Diesen exklusiven Sonderreport können Sie nur jetzt zum Jahresende ausnahmsweise kostenlos hier abrufen.

Kursverlauf von Chevron der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Chevron-Analyse einfach hier klicken.

Es mag angesichts des Abschlags nur schwer nachvollziehbar sein, aber das übergeordnete Bild ist positiv. Denn markante Hochpunkte sind unverändert in Reichweite. So müsste die Aktie lediglich rund drei Prozent klettern und würde neue Monatshochs ausbilden. Dieser Topwert liegt bei 180,23 USD. Der Krimi dürfte also in den kommenden Tagen weiter gehen.

Für Trader mit Mut zum Risiko eröffnet sich jetzt ein gutes Chance-Risiko-Verhältnis. Schließlich gibt es beim Einkauf einen kräftigen Bonus. Kritiker sehen in dem momentanen Fall vermutlich nur den Anfang einer längeren Abwärtswelle.

Fazit: Wie es bei Chevron weitergeht, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderanalyse. Hier kostenfrei lesen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X