Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Paion: Der Montag wird ganz, ganz entscheidend sein!

Paion-Anteilseigner brauchen derzeit mal wieder starke Nerven. So verlor der Kurs im Vergleich zum Vorwochenschluss 16,82 Prozent. Das Wertpapier ging an vier der fünf Sitzungen mit Abschlägen aus dem Handel. Dabei erhielt Paion insbesondere am Dienstag mit einem Minus von 5,20 Prozent einen herben Dämpfer. Sehen wir hier nur einen kleinen Rücksetzer oder ist das der Anfang einer Baisse?

Download-Tipp für spekulative Anleger: Der Krieg in der Ukraine sorgt für explodierende Energiepreise. Wir haben für Sie genau die Aktien herausgefiltert, die davon am stärksten profitieren! Diesen exklusiven Sonderreport können Sie hier kostenlos abrufen.

Optimistische Anleger erhalten durch diesen Ausverkauf jetzt erst einmal einen Dämpfer. Da sich Paion mit großen Schritten auf eine wichtige Haltezone zu bewegt. Mittlerweile errechnet sich nur noch ein Sicherheitsabstand von rund sechs Prozent zum niedrigsten Stand der vergangenen vier Wochen. Bisher liegt dieser untere Wendepunkt bei 0,69 EUR. Einige spannungsgeladene Tage warten also auf uns.

Derzeit gelten für Paion langfristige Abwärtstrends. Immerhin errechnet sich für den 200er-Durchschnittskurs ein Wert von 1,36 EUR. In der Technischen Analyse gelten bei Notierungen unterhalb dieses Indikators Abwärtstrends und darüber Aufwärtstrends. Da der Kurs unter seiner 50-Tage-Linie notiert, sehen sich mittelfristig orientierte Anleger derzeit ebenfalls Abwärtstrends gegenüber.

Fazit: Sind das bei Paion jetzt Kaufkurse oder geht es weiter runter? Lesen Sie unbedingt unsere umfassende Analyse. Einfach hier kostenlos anfordern.

Kursverlauf von Paion der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Paion-Analyse einfach hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X