Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Nordex: Karriereende als Wachstumswert?

Es gibt Aktien am deutschen Markt, bei denen man gehaltene Umsätze für 2017 prognostiziert und sie trotzdem immer höher laufen, mit dem Argument: das wird auf Sicht schon wieder besser. Und es gibt Nordex (ISIN DE000A0D6554), da tut man genau das nicht. Warum? In gewisser Weise ist es verständlich, dass viele die Aktie nicht mehr anfassen wollen, wobei das keineswegs alleine am Unternehmen liegen würde, denn:

Ja, man hat die eigene Umsatzprognose für 2016 leicht verfehlt und die Erwartungen für 2017 nach unten nehmen müssen. Aber dass sich die Aktie deswegen halbieren müsste? Das liegt vor allem daran, dass die Erwartungshaltung sehr hoch war. Nordex ist drei Jahre lang, von Anfang 2013 bis Ende 2015, wie ein Strich gestiegen, hatte sich im Kurs verzehnfacht, wie wir unten in einem längerfristigen Chart auf Wochenbasis sehen. Viele gingen davon aus, dass das immer so weitergehen würde. Immerhin, in der Tat, ist Windenergie ja eine auch langfristig vielversprechende Branche. Aber:

 

Der DAX markiert neue Rekorde! Sie wollen an der Rallye verdienen? Dieser Exklusiv-Report zeigt Ihnen, wie Sie JETZT davon profitieren. Einfach kostenlos herunterladen!

 

Der Konkurrenzdruck wächst, das drückt auf die Preise. Bevor Nordex imstande gewesen wäre, sich damit eine goldene Nase zu verdienen, tauchten viele andere auf, die da mithalten wollten. Ob Nordex aber dieser wachsenden Konkurrenz unterliegt? Eigentlich kaum zu erwarten, wenngleich, wie alles an der Börse, natürlich nicht völlig ausgeschlossen. Eher denkbar wären Fusionen oder Partnerschaften, um sich im Markt stärker präsentieren zu können. Noch ist davon nichts zu hören oder zu lesen, aber das wäre etwas, das die durch diese Rückschläge dermaßen heftig zerschlagene Zuversicht der Anleger zurückbringen würde. Ob man darauf schon mal setzen sollte?

Nicht, ohne dass der Chart Lebenszeichen von sich gibt. Immerhin ist offen, ob die am 11. Mai, also am kommenden Donnerstag, anstehenden Quartalszahlen die Akteure begeistern oder vielleicht erneut enttäuschen. Über dem letzten Zwischenhoch vom April sollte die Aktie schon schließen, um die 14,50 Euro wären da angemessen, um unterstellen zu können, dass da wieder Zug in den Kurs kommt. Aber eines wäre als Fazit angemessen: Die Karriere der Nordex-Aktie als Wachstumswert muss nicht vorbei sein. Diese Aktie sollte man nicht aus den Augen zu verlieren!

 

Kennen Sie schon unseren Exklusiv-Report zum DAX-Anstieg über 12.000 Punkte? Darin lesen Sie, welche Aktien von der Rallye am meisten profitieren. Einfach hier herunterladen!

 

Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen

  • JETZT Dividenden kassieren!


  • Dividendenrendite von bis zu 9%!


  • Verabschieden Sie sich von Nullzinsen!