Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Nordex: Jetzt wird’s eng!

Kräftig auf die Anleger-Nase gibt heute für Nordex-Aktionäre. Schließlich rutscht die Aktie um rund drei Prozent in die Tiefe. Damit reduziert sich der Preis für einen Anteilsschein auf nur noch 9,73 EUR. Geben die Bären nun dauerhaft die Richtung vor oder erholen sich die Bullen von diesem Schock?

Anmerkung der Redaktion: Gehen bei Nordex jetzt komplett die Lichter aus? Mit dieser Frage beschäftigt sich unsere brandaktuelle Sonderanalyse, die Sie hier kostenlos abrufen können.

Kursverlauf von Nordex der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Nordex-Analyse einfach hier klicken.

Gleichwohl die Anleger heute richtig bluten müssen, stimmt das charttechnische Bild optimistisch. Denn es fehlen nur geringfügige Gewinne für neue Kaufsignale. So müsste die Aktie lediglich rund vierzehn Prozent klettern und würde neue Monatshochs ausbilden. Bisher liegt dieser Bestwert bei 11,10 EUR. Es geht jetzt also um die Trendentscheidung für die kommenden Wochen.

Antizykliker haben nun die Chance auf einen Einstieg. Denn die Aktie kann heute mit ordentlich Nachlass ins Depot geordert werden. Wem die ganze Entwicklung bei Nordex eh spanisch vorkommt, sieht sich heute vermutlich bestätigt.

Fazit: Nordex kommt heute kräftig unter die Räder. Wie es mit der Aktie weitergeht, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie hier abrufen können.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X