Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Nordex: Das wird jetzt spannend

Die Bullen bleiben dran. Der Ausbruch aus dem ansteigenden Dreieck trifft bislang nur auf geringen Abgabedruck. Kommt Nordex um einen Rücksetzer herum, kann die Aktie tatsächlich in einem Rutsch wieder über die Widerstandszone 21,65/22,05 Euro laufen und damit in das alte, bis 28,40 Euro reichende Kursband zurückkehren?

Sie kann. Aber sie muss nicht. Das ist jetzt eine richtig heiße Phase, in der alles möglich ist. Dass die Umsätze in den letzten Tagen, seitdem Nordex diesen ersten, wichtigen Schritt hin zu einer Trendwende nach oben getan hat, nur moderat ausfielen, unterstreicht das, denn:

 

Wie Sie die Überflieger von morgen finden, zeigen wir Ihnen in unserem soeben erschienenen Exklusiv-Report „Unsere Aktien-Tipps 2017“, den Sie hier herunterladen können. Natürlich absolut kostenlos! Hier geht’s zum Download

 

Die Mehrheit der Akteure wartet auf eben diese Rückkehr in die alte Handelsspanne. Was auch daran liegt, dass zu viele zu viel erwartet hatten, als Nordex noch in dieser früheren Kursrange unterwegs war. Zu viele enttäuschte Erwartungen machen jetzt übervorsichtig. Was helfen würde, wären weitere „good news“. Eigentlich laufen ja regelmäßig neue Aufträge für das Hamburger Unternehmen über die Nachrichtenticker, aber:

Was da ein wenig abhält, einfach wieder einzusteigen ist die Frage, wie sich diese Aufträge auf die Gewinnsituation auswirken werden. Denn entscheidend ist, was unter dem Strich dabei herausspringt, sprich eine taugliche Marge. Und die hängt davon ab, wie gut sich Nordex gegen die Konkurrenz durchsetzen kann die, gerade in den letzten Jahren, nicht zu unterschätzen ist. Möglich also, dass die Entscheidung über die Widerstandszone 21,65/22.05 Euro erst nach der Bilanz für das vierte Quartal Anfang Februar fällt. Aber:

Sollte der Kurs diese Zone vorher bezwingen, würde die Aktie alleine deswegen erst einmal weiterlaufen. Da dranzubleiben erscheint momentan weiterhin lohnend, wobei man trotz allem nie ohne Stoppkurs unterwegs sein sollte, der momentan um 19,80 Euro sinnvoll platziert schiene.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

Cookie-Einstellungen