Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Nordex: 40 Cent bis zur Ausgangsposition – und dann könnte es klappen

Die Nordex-Aktie (ISIN: DE000A0D6554) muss über die Widerstandszone 12,41/12,65 Euro hinaus, dann wäre der Weg nach oben aus charttechnischer Sicht wieder frei. Zumindest mal in den Bereich 14,35/14,85 Euro. Das ist den Bären, die verhindern wollen, dass sie mit ihren leer verkauften Aktien überrannt werden, aber auch bewusst. Bislang ist es dreimal gelungen, eine Attacke auf diese Widerstandszone abzuwehren. Normalerweise genug, um die Käufer endgültig zu entmutigen und dem nächsten Abwärtsschub den Weg zu bahnen. Bei Nordex nicht – und das ist bemerkenswert.

Die Anfang August präsentierten Quartalszahlen waren zwar keine bullishe Offenbarung, aber sie waren gut genug, um wieder Zuversicht aufkommen zu lassen. Folgerichtig versuchte man sich da auch zum dritten Mal an der Barriere 12,41/12,65 Euro. Das endete in einer Art Tauziehen ohne Sieger: Der Kurs kam nicht darüber hinaus, blieb andererseits aber stur über der 20-Tage-Linie. Die fiel zwar letzten Freitag, aber das war fast mit „Ansage“ der Fall, denn:

 

Kennen Sie schon unseren Exklusiv-Report zum DAX-Anstieg über 12.000 Punkte? Darin lesen Sie, welche Aktien von der Rallye am meisten profitieren. Einfach hier herunterladen!

 

Da spielte der Options-Verfalltermin eine entscheidende Rolle. Natürlich waren diejenigen, die Call-Optionen verkauft haben, die sogenannten „Stillhalter“ nicht daran interessiert, solche Calls ins Geld laufen zu sehen und den Call-Besitzern Aktien liefern zu müssen, die sie oft gar nicht haben. Aber auch dieser Druck zur Abrechnung reichte nicht, um die bullishe Seite zu entmutigen. Seither hat sich die Aktie wie erwartet gefangen. Jetzt fehlen noch 40 Cent bis zur 20-Tage-Linie. Ist die zurückerobert, kann ein erneuter Angriff an die Hürde 12,41/12,65 Euro starten. Und die Erfahrung lehrt:

Je öfter man anrennt, desto poröser wird das Tor, das man aufbrechen will. Und alleine durch die mehrmalige, aktive Verteidigung dieser Widerstandszone liegen wohl knapp darüber mittlerweile so viele Stop Loss-Orders der Leerverkäufer, dass schon deren Eindeckungen die Nordex-Aktie bei einem klaren Break über 12,65 Euro auf Schlusskursbasis schnell und weit Richtung 14,35/14,85 Euro treiben würden. Diese Aktie muss man im Auge behalten!

 

Der DAX markiert neue Rekorde! Sie wollen an der Rallye verdienen? Dieser Exklusiv-Report zeigt Ihnen, wie Sie JETZT davon profitieren. Einfach kostenlos herunterladen!

 

Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen

  • JETZT Dividenden kassieren!


  • Dividendenrendite von bis zu 9%!


  • Verabschieden Sie sich von Nullzinsen!