Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Sie möchten zuverlässig und pünktlich informiert bleiben?

Dann beachten Sie bitte folgende Tipps für den Empfang unserer Newsletters.

E-Mail- und Internet-Unternehmen setzen Blocker ein, um Spam zu stoppen. Manchmal blockieren diese Programme E-Mails, die Sie erhalten möchten.
Wir bitten Sie, uns in Ihre vertrauenswürdige Liste von Absendern, Kontakten oder in Ihr Adressbuch aufzunehmen.

Wählen Sie Ihren E-Mail Provider aus

Die Vorgehensweise unterscheidet sich bei den einzelnen E-Mail-Anbietern. Im Folgenden haben wir detailliert beschrieben, wie Sie bei den gängigen
E-Mail-Anbietern sicherstellen, dass Ihr bei uns abonnierter Newsletter auch tatsächlich in Ihrem Posteingang eingeht.

T-Online

Bei T-Online haben Sie die Möglichkeit Absenderadressen Ihren Kontakten hinzuzufügen, so dass diese nicht mehr als Spam
markiert werden können.

So fügen Sie einen Absender Ihren Kontakten zu:

  1. E-Mail auswählen
  2. Klicken sie auf den Absender (Von:)
  3. Wählen Sie nun “Ins Adressbuch übernehmen” in der Dropdown-Liste aus
  4. Klicken Sie jetzt “als neuen Kontakt speichern”
  5. Geben Sie dem Kontakt einen Namen und klicken Sie dann auf „Speichern“

GMX

Bei GMX können Sie die “Whitelist” nutzen, indem Sie E-Mails von gewissen E-Mail-Adressen oder Domains (z.B. anlegerverlag.de) als „erwünscht“ markieren. So gehen diese Emails automatisch in den Posteingang und nicht in den „Spam-Ordner“.

Hierfür müssen Sie folgendermaßen vorgehen:

  1. Melden Sie sich in Ihrem GMX-Account an.
  2. Klicken Sie im Menü auf „Einstellungen“.
  3. Klicken Sie im Menü „Einstellungen“ auf „Whitelist“.
  4. Geben Sie in dem Feld unsere Domain “anlegerverlag.de“ an und bestätigen Sie mit einem Klick auf „Speichern“.

WEB.DE

Bei WEB.DE können Sie die “Erwünscht-Liste” nutzen, indem Sie E-Mails von gewissen E-Mail-Adressen oder Domains (z.B. anlegerverlag.de) als „erwünscht“ markieren. So gehen diese Emails automatisch in den Posteingang und nicht in den „Spam-Ordner“.

Hierfür müssen Sie folgendermaßen vorgehen:

  1. Melden Sie sich in Ihrem WEB.DE-Account an.
  2. Klicken Sie im Menü auf „Einstellungen“.
  3. Klicken Sie im Menü „Einstellungen“ auf „Erwünscht-Liste“.
  4. Geben Sie in dem Feld unsere Domain anlegerverlag.de an und bestätigen Sie mit einem Klick auf „Speichern“.

Outlook

Wenn Sie über ein Outlook-Account verfügen, haben Sie die Möglichkeit eine Liste von “Sicheren Absendern und Domänen” zu führen. So werden erwünschte Emails nicht in den Junk-Email-Ordner verschoben, sondern landen diesen in Ihren Posteingang.

Hierfür müssen Sie folgendermaßen vorgehen:

  1. Öffnen Sie Ihren Outlook.com-Account.
  2. Klicken Sie oben rechts auf das Zahnrad und dann auf “Alle Outlook-Einstellungen anzeigen”.
  3. Im neuen Fenster klicken Sie auf “Junk-E-Mail” und dann auf “Hinzufügen” unter „Sichere Absender und Domänen”.
  4. Geben Sie nun unsere Absenderdomain „anlegerverlag.de“ ein und drücken Sie “Enter”

Gmail

Nutzen Sie Filter, damit bestimmte Nachrichten (z.B. unsere Newsletters) in den gewünschten Ordner oder die gewünschte Kategorie verschoben werden.

Um einen Filter einzurichten, klicken Sie auf der rechten Seite das Zahnrad für die Einstellungen an. Dann öffnet sich dieser Reiter und dort müssen
Sie “Alle Einstellungen aufrufen” auswählen.

Bei den Einstellungen gibt es in der oberen Leiste den Reiter „Filter und blockierte Adressen“ und wenn Sie auf diesen gehen, können Sie Ihre bestehenden Filter sehen und auch neue anlegen.
Neue Filter legen Sie mit einem Klick auf „Neuen Filter erstellen“, unten in der Mitte der Seite, an. Daraufhin geben Sie unsere Absenderadresse „*@anlegerverlag.de“ im Feld „Von“ an und bestätigen Sie mit einem Klick auf „Filter erstellen“.
Auf der nächsten Seite legen Sie fest, was mit diesen Mailings passieren soll. In unserem Beispiel stellen wir ein, dass die Newsletters nie in den Spam-Ordner verschoben werden.

Jetzt nur noch einen Klick auf “Filter erstellen”. Alle Informationen, die Sie von uns erhalten möchten, können Ihnen nun per E-Mail zuverlässig zugestellt werden.

Cookie-Einstellungen