Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Neue Allzeithochs im Sommer? – Der Kampf mit der Statistik!

2020 ist schon jetzt ein Jahr, wie es die Börsen noch nie erlebt haben. Corona sorgte für den schnellsten und heftigsten Crash der Geschichte, wobei es anschließend genauso schnell und heftig wieder nach oben ging. Mittlerweile fehlen den Märkten nur noch geringfügige Gewinne für neue Allzeithochs – der Nasdaq hat dieses Ziel sogar schon erreicht.

Gute Aussichten also für den Börsensommer 2020, wäre da nur nicht der mahnende Zeigefinger der Geschichte. So ist der Juli zwar mit einem durchschnittlichen DAX-Plus von 1,3% noch ein recht guter Börsenmonat, aber August und September kommen sind die mit Abstand schwächsten Monate des Jahres. Auch im Dow Jones ist der September mit einem Minus von im Mittel fast einem Prozent mit großem Abstand am Ende der Rangliste zu finden.

Die Aktienmärkte scheinen sich von der Wirtschaft derzeit entkoppelt zu haben. Die unglaubliche Liquidität treibt die Kurse immer höher. Demnach ist es wohl nur eine Frage der Zeit, bis neue Tops erreicht werden. Ob die Märkte den Ausbruch allerdings schon im dritten Quartal schaffen, darf aufgrund der Historie zumindest hinterfragt werden.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen