Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Nemetschek: Was ist denn jetzt los?

Nemetschek-Aktionäre werden heute kräftig durchgeschüttelt. Der Kurs rauscht nämlich rund drei Prozent in den Keller. Damit rangiert der Titel am Ende aller Werte. Geben die Bären nun dauerhaft die Richtung vor oder erholen sich die Bullen von diesem Schock?

Download-Tip: Aufgrund der großen Brisanz bei Nemetschek, finden Sie hier eine ausführliche Sonderanalyse.

Kursverlauf von Nemetschek der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Nemetschek-Analyse einfach hier klicken.

Mit diesem Abverkauf ist die Lage nun durchaus angespannt. Da sich Nemetschek mit großen Schritten auf eine wichtige Haltezone zu bewegt. Das wichtige 4-Wochen-Tief ist nur noch rund zwei Prozent entfernt. Bei 60,20 EUR wurde dieser Wendepunkt gefunden. Vor uns liegen also ein paar äußerst spannende Tage.

Chancenaffine Anleger können diesen Rücksetzer nun selbstverständlich zum Einstieg oder Nachkauf nutzen. Immerhin gibt es einen kräftigen Rabatt. Wem die ganze Sache nicht geheuer ist, kann sich heute auf die Schulter klopfen und vielleicht sein Baisse-Engagement verstärken.

Fazit: Wie es bei Nemetschek weitergeht, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderanalyse. Hier kostenfrei lesen.

Geschenk für chancenorientierte Anleger: Dividenden sind für Anleger eine attraktive Zusatzrendite. In diesem Jahr können Aktionäre sogar bis zu 9% Zusatz-Rendite einsammeln! Pünktlich zu Beginn der Dividendensaison haben wir die vielversprechendsten Kandidaten für Sie zusammengestellt. Dabei können Sie die Liste mit den größten Dividendenzahlern jetzt ausnahmsweise kostenlos herunterladen.Einfach hier klicken. 

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X