Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

NEL: Das sind Kaufkurse!

Die Aktionäre des norwegischen Wasserstoffspezialisten NEL scheinen immer noch geschockt. Denn nach der Vorlage der Zahlen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres durchlebte die Aktie eine regelrechte Berg- und Talfahrt, nur um tags darauf doch noch massiv einzubrechen. 

NEL konnte beim Umsatz deutliche Zuwächse verbuchen. So erlösten die Norweger insgesamt 213 Millionen Norwegische Kronen, was etwas mehr als 20 Millionen Euro entspricht. Die Konsensschätzung der Analysten war allerdings von Umsätzen in Höhe von knapp 260 Millionen NOK ausgegangen…

Auch das Ergebnis lag unter den Erwartungen der Experten. Denn NEL musste einen Verlust in Höhe von knapp 15 Millionen Euro, während die Analysten im Durchschnitt mit einem Minus von etwas mehr als 13 Millionen Euro gerechnet hatten. Erfreulich: NEL konnte zumindest den Auftragsbestand deutlich steigern. 

An der Börse sorgte die Vorlage der Zahlen für eine echte Achterbahnfahrt. Die Aktie schwankte zwischen 1,12 und 1,25 Euro, ehe es am Donnerstag dann sogar bis auf 1,10 Euro in den Keller ging. Damit war die Aktie so günstig wie zuletzt im Tief im Januar. 

Fazit: NEL bleibt zwar hinter den Erwartungen zurück, dennoch bleibt die Perspektive gigantisch. Doch die Börse scheint diese Chancen noch zu verkennen. Sehen wir hier bei NEL jetzt also Schnäppchenkurse? Oder sollten Anleger noch abwarten? All diese Fragen sind für uns Grund genug, NEL einmal genau auf den Prüfstand zu stellen. Die Ergebnisse unserer Analyse können Sie an diesem Wochenende ausnahmsweise kostenlos abrufen.Einfach hier klicken.

Kursverlauf von Nel ASA der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Nel ASA-Analyse einfach hier klicken.

Datenschutzbestimmungen

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X