Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Nel ASA: Jetzt geht die Post ab!

Was für eine Woche für Nel ASA. Die Unternehmenstochter Nel Hydrogen hat von Nikola Motors einen Auftrag über Elektrolyseure an Land gezogen. Mit diesen „Wasserstoffproduzenten“ sollen die weltweit ersten Wasserstofftankstellen betrieben werden. Insgesamt sollten fünf solcher Tankstellen errichtet werden, wobei jeder Elektrolyseur rund 8 Tonnen Wasserstoff pro Tag produzieren kann.

Anleger-Tipp: Die Wasserstoffaktien erleben derzeit einen regelrechten Boom. Bei welchen Werten sich die größten Gewinnchancen eröffnen, lesen Sie hier.

Insgesamt hat der Auftrag ein Volumen rund 30 Millionen US-Dollar. Jon André Lokke – Nels CEO – freut sich über die lukrative Partnerschaft mit Nikola Motors. Auch die Aktionäre haben allen Grund zur Freude. Schließlich war diese Nachricht das Tüpfelchen auf dem i einer ohnehin schon sehr guten Börsenwoche.

Als die Nachricht am Donnerstag die Runde machte, kletterte der Kurs um 16 Prozent. Dabei bedeutete der Schlusskurs von 1,738 den höchsten Stand der Aktie aller Zeiten. Nel ist damit so teuer wie noch nie zuvor und so wie es derzeit aussieht, ist das lediglich ein kurzer Zwischenstopp auf dem weiteren Weg nach oben.

Fazit: Nel ASA konnte in dieser Woche neue Höchststände erreichen. Doch ist Nel wirklich die Wasserstoffaktie mit dem größten Potenzial? Lesen Sie hier alles über die Branche mit den vielleicht größten Zukunftsaussichten. Hier können Sie den großen Wasserstoff-Report kostenlos herunterladen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen