Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Nel ASA: Es ist einfach nicht zu fassen!

Die Aktionäre des norwegischen Wasserstoff-Herstellers raufen sich heute wieder die Haare. Denn erneut wird ein kurzfristiger Anstieg des Aktienkurses von einem Absturz gebremst. Aktuell kommt Nel ASA einfach nicht vom Fleck. Wie geht es nun weiter?

Anmerkung der Redaktion: Die Wasserstoff-Aktien mussten zuletzt große Verluste hinnehmen. Wann der Wiedereinstieg bei Unternehmen wie Nel ASA lohnenswert ist, können Sie in unserem aktuellen Sonderreport lesen. Hier kostenlos abrufen.

Heute sinkt die Aktie um mehr als 4 Prozent und knapp 0,10 Euro gegenüber dem Vortag. Dadurch liegt der Wert der Aktie derzeit bei 2,21 Euro. Seit einigen Wochen befindet man sich nun in einem stetigen Auf und Ab, wobei die Tendenz klar nach unten zeigt. Zuletzt ist die Aktie innerhalb einer Woche um fast 20 Prozent gesunken.

Momentan sind die Einschätzungen der Experten äußerst zwiegespalten. Auch wegen zuletzt fälliger Strafzahlungen und schwankender Aktienkurse, gibt es derzeit keine klare Tendenz, inwiefern eine gute Performance an der Börse möglich ist. Festzuhalten bleibt aber, dass Nel ASA das Potenzial für kurzfristige Kurs-Rallyes weiterhin besitzt.

Fazit: Wie geht es mit den Wasserstoff-Aktien jetzt weiter? Ist die gesamte Branche am Ende? Lesen Sie alles über die Krise und die nächsten Gewinnchancen in unserem aktuellen Sonderreport. Hier kostenlos abrufen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen