Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Nel ASA: Das ist jetzt wichtig!

Der Vorzeigekonzern der Wasserstoffbranche hat eine turbulente Woche hinter sich. Am Montag setzte die Aktie auf 0,62 Euro zurück. Das war der niedrigste Stand seit August 2019. Doch von da ging es steil bergauf. Am Freitag kletterte der Kurs auf über 0,90. Nel ASA beendete die Woche schließlich bei 0,80 Euro. Ist das jetzt der Auftakt für die nächste Rallye?

Aber ist Nel ASA wirklich erste Wahl im Bereich der Wasserstoff-Aktien? Wir haben den Sektor untersucht und die zwei Werte identifiziert, für die sich die größte Gewinnperspektive ergibt. (Hier können Sie die ganze Analyse kostenlos lesen)

Zumindest in der vergangenen Woche konnte Nel seine Konkurrenten hinter sich lassen. Ballard Power, PlugCell, Plug Power hängen alle in der Warteschleife, während Nel zielstrebig in Richtung der Ein-Euro-Marke marschiert. Es besteht eigentlich kein Zweifel, dass die Norweger diese Hürde wieder überspringen – lediglich das „wann“ ist offen.

Denn das Thema Wasserstoff dürfte auch in den nächsten Monaten die Schlagzeilen beherrschen. Schließlich scheint die Elektrolyse – also das zerlegen von Wasser in seine Bestandteile Wasserstoff und Sauerstoff – einer der Schlüssel auf dem Weg aus der Energiekrise.

Welche Wasserstoff-Aktie davon am stärksten profitieren dürfte, lesen Sie in unserem exklusiven Sonderreport.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen