Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Nel ASA bricht jetzt komplett ein!

Die Aktionäre des norwegischen Wasserstoff-Herstellers müssen die neu eingetretene Situation anscheinend akzeptieren. Denn die Aktie rauscht nun komplett in den Keller und lässt die Hochphase aus Januar und Februar vergessen. Die nächsten Tage könnten alles entscheidend für den weiteren Börsenverlauf sein.

Anmerkung der Redaktion: Die Wasserstoff-Aktien verzeichnen aktuell absolute Rekordwerte. Lesen Sie jetzt in unserem aktuellen Sonderreport, warum besonders Unternehmen wie Nel ASA große Gewinnchancen eröffnen. Hier kostenlos abrufen.

Die Aktie sinkt heute zum Start der Woche um mehr als 7 Prozent und 0,17 Euro. Damit liegt der Aktienkurs derzeit bei 2,12 Euro. Somit ist die Aktie innerhalb eines Monats um mehr als 30 Prozent gesunken und verzeichnet aktuell den schlechtesten Wert des bisher andauernden Jahres.

Ist der Grund für den totalen Einbruch bei Nel ASA wirklich die vor einigen Wochen anfallende Geldstrafe in Höhe von 25 Millionen Norwegischen Kronen? Diese musste wegen einer Explosion einer Wasserstoff-Tankstelle in 2019 beglichen werden. Es scheint jedoch so, dass der ganze Wasserstoff-Sektor aktuell zu kämpfen hat.

Anmerkung der Redaktion: Die Wasserstoff-Aktien verzeichnen aktuell absolute Rekordwerte. Lesen Sie jetzt in unserem aktuellen Sonderreport, warum besonders Unternehmen wie Nel ASA große Gewinnchancen eröffnen. Hier kostenlos abrufen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen