Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

NanoRepro rauscht in den Keller!

Das Unternehmen NanoRepro aus Deutschland, welches sich in dieser Corona-Krise besonders durch die SARS-CoV-2 Antikörper-Schnelltests einen Namen gemacht hat, muss kräftige Rückschläge auf dem Aktienmarkt verkraften. Seit Wochenbeginn befand sich der Aktienwert im freien Fall und fiel zwischenzeitlich auf ein Langzeittief!

Anmerkung: Wie es mit NanoRepro weitergeht und welches Biotech-Unternehmen die größten Chancen im Kampf gegen Corona hat, lesen Sie hier.

Aber genau in dieser Situation bieten sich für Anleger die perfekten Möglichkeiten! Das Unternehmen wird so schnell nicht an Wichtigkeit verlieren und im Laufe der Corona-Krise eine bedeutende Stellung einnehmen. Es ist also nicht davon auszugehen, dass NanoRepro so schnell von der Bildfläche verschwindet und langfristig solche Verluste einfahren wird.

Dementsprechend sollte die Chance genutzt werden und die Aktie gekauft werden. Antikörper-Schnelltests sind derzeit ein extrem wichtiger Faktor in der Medizin und bieten deshalb auf dem Aktienmarkt hohe Chancen auf Gewinne. Der Anleger sollte sich vor dieser Aktie also nicht fürchten, sondern genau überlegen und die Margen abgreifen, solange es noch geht!

Fazit: Welches Unternehmen am meisten von der Corona-Bekämpfung profitieren dürfte, finden Sie in unserem brandneuen Sonderreport. Die Studie können Sie hier kostenfrei abrufen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen