Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Nachfrage nach Lithium steigt stark

Ein Rohstoff, der derzeit stark nachgefragt wird, ist Lithium. Da sorgt hauptsächlich die Nachfrage nach Lithium für den Verwendungszweck „Lithium-Ionen-Akkus“ für Wachstumsraten von 10% pro Jahr und mehr. Prognosen zufolge soll die Nachfrage nach Lithium von aktuell 200.000 bis 250.000 Tonnen auf eine halbe Million Tonnen bis 2025 steigen.

Lithium: Bei Explorern ist Vorsicht angesagt, da könnte ein Hype drohen!

Wäre es also sinnvoll, sich Lithium in physischer Form zu kaufen und abzuwarten? Der Preis müsste doch weiter steigen angesichts der regelrecht explodierenden Nachfrage? Nun, dann könnte etwas ganz Anderes explodieren, denn Lithium ist durchaus explosiv. Also nicht in physischer Form kaufen! Und Lithium Futures gibt es auch nicht.

Was ist mit Aktien? Da gibt es eine ganze Reihe von Explorern, die das Wort „Lithium“ bereits im Namen tragen. Doch da gilt es genau wie beim Jüngsten Gericht, genau den Einzelfall zu prüfen. Denn ob so ein Explorer jemals Erfolg haben wird, ist keineswegs sicher, und das Umfeld für frische Finanzierungen im Rohstoff-Bereich ist nicht gerade gut. Da mag ich lieber einen Umweg gehen und auf Profiteure des Elektro-Auto-Booms setzen, die bereits profitabel arbeiten. Konkrete Empfehlung kann ich an dieser Stelle natürlich nicht nennen, Sie wissen es.

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

Cookie-Einstellungen