Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Muss sich TUI im Kampf gegen Corona geschlagen geben?

Die Corona-Pandemie beschäftigt die Aktie des größten deutschen Reisekonzerns weiter und drückt sie in die Tiefe. TUI macht eine ganz schwere Phase durch und kann sich aus dieser prekären Lage nicht wirklich befreien. Das dürfte für TUI die schwerste Krise seit Bestehen des Unternehmens sein, aus dem es so schnell auch nicht herauskommt. Das Warten auf Lockerungen hält an!

Anleger-Tipp: Wir haben heute ein ganz besonderes Geschenk für Sie. Denn in unserem neuen Sonderreport stellen wir Ihnen die größten Aktien-Favoriten für 2021 vor. Einfach hier klicken.

Wie wird es mit der Reisebranche weitergehen können? TUI, der Reiseveranstalter aus Hannover, macht eine extrem harte Zeit durch, die mit anhaltenden Lockdowns und Reisebeschränkungen nicht leichter wird. Klar, konnte man erste Erfolge feiern, weil Urlaube unter Vorbehalt gebucht werden konnten. Jedoch bringt all das nichts, wenn die Aussichten auf Urlaub nicht besser werden.

Die Anleger müssen sich also nun in Geduld üben und das Vertrauen in diese eigentlich sehr vielversprechende Branche nicht verlieren. TUI gibt sich die größte Mühe, die Anleger bei Laune zu halten, auch wenn es in Zeiten wie diesen wahrscheinlich alles andere als einfach ist. Heute sind die Verluste auch nicht so groß, man verliert nur 0,2 Prozent. Der Kurs liegt immer noch bei 5,02 Euro!

Fazit: Bei TUI geht es momentan eher schleppend voran. Aber zählt die Aktie zu den Gewinnern von morgen? Wir haben in unserem brandaktuellen Sonderreport die Favoriten für 2021 für Sie zusammengestellt. Den Report können Sie hier ausnahmsweise kostenlos anfordern.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen