Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

MorphoSys: Aufpassen!

Es ist nie gut, wenn die 200-Tage-Linie gebrochen wird. Vor allem nicht, wenn sie, wie im Fall der MorphoSys-Aktie (ISIN: DE0006632003), erst kurz zuvor gehalten wurde. Kurz vor Handelsende notiert MorphoSys knapp unter dieser bei 94,78 Euro verlaufenden Linie. Wobei das in diesem Fall erst ein „halber Beinbruch“ wäre. Denn wichtiger wäre das beim letzten, noch erfolgreichen Test der Linie markierte Zwischentief des Novembers. Nur liegt das mit  92,30 Euro bereits brenzlig nahe. Und würde das fallen, wäre ein absteigendes Dreieck nach unten verlassen. In Kombination mit dem Bruch der 200-Tage-Linie ein Fest für die Bären.

 

Würde Warren Buffett MorphoSys jetzt kaufen? Laden Sie sich jetzt das kostenlose eBook „Die erfolgreichsten Investoren aller Zeiten“ herunter. Klicken Sie hier!

 

Das letzte Mal, als diese 200-Tage-Linie Anfang Oktober brach, folgte eine ganze Reihe an Tagen mit steten Abgaben. In einem nervösen Umfeld wie derzeit könnte sich das wiederholen. Es ist zwar richtig, dass die Perspektiven des Unternehmens tadellos sind, dass man mittelfristig damit rechnen darf, dass sehr deutliche schwarze Zahlen erreichbar sind. Aber das ist die Zukunft. Die Trader interessiert nur das Hier und Jetzt. Was hieße: Sollte MorphoSys signifikant unter 92,30 Euro schließen, wäre das ein markant bärisches Signal. Dessen erstes Kursziel läge zwar bereits im Bereich 87,50/88,50 Euro. Aber auch, wenn diese Supportzone sehr massiv ist, zwingend müsste sie nicht halten, daher: aufpassen!

 

Gratis Exklusiv-Anleitung: „Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen“. Einfach hier klicken.

 

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen