Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Moderna steht vor einer extrem spannenden Woche!

Arg gebeutelt wurden zuletzt die Aktionäre von Moderna. Immerhin sind die Notierungen im Vergleich zum Vorwochenschluss um 4,62 Prozent weggebrochen. Die Aktie beendete zwei der vier Tage im roten Bereich. Insbesondere das Mittwoch-Minus von 8,21 Prozent bedeutete einen Schlag ins Kontor. Ist das nun das Signal zum Einstieg oder sollten Anleger noch Vorsicht walten lassen?

Geschenk für chancenorientierte Anleger: Der Krieg in der Ukraine lässt die Energiepreise in die Höhe schießen. Das ist DIE große Chance für Anbieter alternativer Energiequellen. Das Potenzial ist gigantisch. Die aussichtsreichsten Kandidaten finden Sie hier.

Obwohl die vergangene Woche keinen Anlass zur Freude gibt, ist technisch noch alles in Butter. Denn das Papier liegt immer noch in Schlagdistanz zu einem wichtigen Hoch. Schließlich fehlen bis zum 4-Wochen-Hoch nur rund rund zehn Prozent. Diese absolute Bestmarke liegt bei 144,50 EUR. Die Spannung ist also kaum zu überbieten.

Derzeit gelten für Moderna langfristige Abwärtstrends. In diesem Zusammenhang lohnt ein Blick auf den 200-Tage-Mittelwert bei 141,86 EUR. Vor allem für einen langfristigen Anlagehorizont ist dieser Indikator von großer Wichtigkeit. Da der Kurs unter seiner 50-Tage-Linie notiert, sehen sich mittelfristig orientierte Anleger derzeit ebenfalls Abwärtstrends gegenüber.

Fazit: Diese Moderna-Analyse ist lediglich ein Auszug aus unserer brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie hier kostenfrei abrufen können.

Kursverlauf von Moderna der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Moderna-Analyse einfach hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X