Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Metallmangel gefährdet die Klimaziele – Hier gibt es Chancen für Investoren

Liebe Börsianerinnen, liebe Börsianer,

Net Zero bis 2050. Diese Schlagzeile hört man häufiger im Kontext der Klimaschutzbewegung. Es bedeutet, dass bis zum Jahr 2050 Klimaneutralität erreicht werden soll. Es sollen keine Treibhausgase mehr in die Luft emittiert werden, beziehungsweise sollen die unvermeidlichen Emissionen an anderer Stelle kompensiert werden.

Um das Ziel zu erreichen, wird ein massiver Ausbau erneuerbarer Energien benötigt. Da geht es um Investitionen in Milliardenhöhe für Windturbinen, Solarkollektoren, Elektromobilität und Stromspeicher. Hier ist für Investoren richtig Geld zu verdienen. Ich habe extra für Sie meine 7 Top-Favoriten in einer Studie zusammengefasst, damit Sie von dem Thema profitieren können. Hier finden Sie die Studie mit den 7 Boom-Aktien.

Die Klimaziele entscheiden sich aber nicht nur in milliardenschweren Investitionen in erneuerbare Energien. Auch die Bergbaubranche muss mitziehen. Denn ohne Rohstoffe keine Energiewende. So einfach ist die Gleichung.

Der Bedarf an seltenen Erden und Metallen wird sich vervielfachen, wenn die erneuerbaren Energien ausgebaut werden sollen. Den größten Nachfrageschub gibt es bei Lithium. Ich hatte Ihnen bereits mehrfach davon berichtet.

Aber auch die Nachfrage nach weitgehend unbekannten Elementen wie Tellurium, Skandium und Dysprosium wird sich bis 2050 verdoppeln bis vervierfachen. Und selbst heute schon begehrte Rohstoffe wie Nickel und Kobalt werden wir in viel größeren Mengen benötigen als bisher.

Pikanterweise ist China bei vielen für die Energiewende wichtigen Rohstoffen der größte Produzent auf dem Weltmarkt. Gerade wird fieberhaft versucht, die Produktion in anderen Teilen der Welt auszubauen, um den Rohstoffhunger zu stillen. In den vergangenen Jahren wurde viel zu wenig in den Bergbau investiert. Daraus ergeben sich zwei interessante Schlussfolgerungen.

Erstens: Der Bergbau kann für Investoren zur nächsten Riesenchance werden. Zwar wird der klassische Kohle-Bergbau an Bedeutung verlieren, aber dafür schürfen die Konzerne nach vielen Metallen und seltenen Erden, die am Markt gefragt sind und zu hohen Preisen gehandelt werden.

Zweitens: Investitionen in Bergbau können selbst für Klimainvestoren interessant sein. Der Sektor wird von vielen ESG-Fonds gemieden. Dabei ist eine ausreichende Menge an Metallen die unverzichtbare Voraussetzung dafür, dass die Energiewende überhaupt funktionieren kann.

Für viele Anleger kommt diese Erkenntnis überraschend. Ich zeige Ihnen im RENDITE-TELEGRAMM, wie Sie von den Zusammenhängen der Wirtschaft profitieren können.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr

Alexander von Parseval

Analyst und Vermögensberater

P.S. Denken Sie daran, dass ich extra für Sie eine Studie mit meinen 7 Favoriten für die Energiewende erstellt habe. Hier erfahren Sie, wie Sie diese Studie erhalten können.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X