Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

MediGene: Der Boden ist bereitet …

Das sieht nicht übel aus, was das Chartbild der im TecDAX notierten MediGene-Aktie (ISIN: DE000A1X3W00) da zeigt. Die 200-Tage-Linie dient weiterhin als effektive Supportlinie, wobei es diesmal gelang, das Ruder noch oberhalb dieses wichtigen gleitenden Durchschnitts herumzureißen. Ein leicht höheres Zwischentief als das im September, der schnelle Wiederanstieg über die kurzzeitig gerissene 20-Tage-Linie, das ist ein guter Grundstock für einen neuen Aufwärtsimpuls. Der aber schnell kommen müsste.

Das Zwischenhoch vom Monatsbeginn bei 13,64 Euro muss zeitnah überboten werden, um das nötige Momentum aufzubauen, mit dem sich die Widerstandszone 14,88/15,24 Euro, die Hochs vom September und Januar, nicht nur angehen, sondern auch überwinden ließe. Passiert da auch nur noch drei, vier Tage nichts nach oben, könnten die kurzfristigen Akteure schon nervös werden, es womöglich auch auf der Gegenseite versuchen. Denn eine marktenge Aktie wie MediGene, bei der das Unternehmen auch noch in der Verlustzone operiert, ist abhängig vom Grad des Optimismus der Marktteilnehmer. Und der pflegt schnell zu schwinden, wenn die Aktie nicht läuft.

Die Quartalsbilanz steht erst am 9. November an, kann die derzeitige charttechnische Situation nicht beeinflussen… es bleibt also an den bullishen Tradern hängen, aus dieser günstigen Konstellation etwas zu machen. Wichtig ist, dass diese 200-Tage-Linie nicht fällt, ein Stoppkurs knapp unterhalb dieser bei derzeit 11,81 Euro verlaufenden Linie wäre daher auf jeden Fall zu überlegen.

 

Der DAX erreicht neue Rekorde! Sie wollen an der Rallye verdienen? Dieser Exklusiv-Report zeigt Ihnen, wie Sie JETZT davon profitieren. Einfach kostenlos herunterladen!

 

Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen

  • JETZT Dividenden kassieren!


  • Dividendenrendite von bis zu 9%!


  • Verabschieden Sie sich von Nullzinsen!