Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Mattel kommt heute unter die Räder!

Arg strapaziert werden heute die Nerven von Mattel-Anteilseignern. Schließlich muss die Aktie mit einem Minus von rund zwei Prozent wieder ordentlich Federn lassen. Der Preis für ein Papier liegt damit jetzt nur noch bei 21,99 USD. Gewinnt die Talfahrt damit an Geschwindigkeit?

Trading-Idee für spekulative Anleger: Seit Kriegsbeginn in der Ukraine explodieren die Energiepreise. Damit eröffnen sich für zahlreiche Aktien jetzt herausragende Gewinnchancen. Wir haben die aussichtsreichsten Kandidaten für Sie zusammengestellt. Hier geht´s zum Gratis-Download.

Kursverlauf von Mattel der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Mattel-Analyse einfach hier klicken.

Die Perspektive für die nächsten Wochen hat sich dadurch verschlechtert. Mattel rast nämlich immer weiter auf eine wichtige Haltezone zu. Schließlich genügt ein weiterer Rutsch von rund fünf Prozent, um das aktuelle 4-Wochen-Tief zu unterbieten. Bei 20,94 USD liegt dieser Haltegriff. Die Brisanz hat sich also noch einmal deutlich verstärkt.

Der 200-Tage-Durchschnitt stellt sich aktuell auf 22,53 USD. Langfristige Abwärtstrends geben demnach die große Richtung vor. Für mittelfristig orientierte Anleger stehen die Vorzeichen schlecht, da die Aktie unter ihrer 50-Tage-Linie liegt.

Fazit: Diese Mattel-Analyse ist lediglich ein Auszug aus unserer brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie hier kostenfrei abrufen können.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X