Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Marktüberblick und Ausblick: Gold, Öl & Co.

Das Öl hat sich zwar in der vorigen Woche ein wenig von seinen Tiefs bei 27,15 absetzen können, doch se- hen wir die Gegenbewegung vorerst eher als Korrektur in einem nach wie vor intakten Abwärtstrend. Es bildete sich hier erneut eine Bärenfagge, welche im Laufe des gestrigen Handelstages sogar nach unten gebrochen wurde. Die Wahrscheinlichkeit auf weiter fallende Kurse ist seit dem gestrigen Handelstag wieder merklich gestiegen. Eine Rückkehr auf 27,50 oder noch tiefer scheint somit durchaus möglich. Positiv entwickelt sich das gelbe Edelmetall und so konnten wir mit einem weiteren höheren Hoch sogar einen neuen Aufwärtstrend beginnen. Ob dieser jedoch lang anhalten wird, bleibt vorerst die große Frage. Wir sind aktuell wieder am fallenden 200-GD angekommen, wo die Kurse ähnlich wie im Oktober wohl wieder etwas stärkeren Gegenwind spüren werden. Aktuell wollen wir abwarten, ob der besagte GD gebrochen werden kann, oder ob wir abermals davon abprallen und wieder nach unten gehen.

Jetzt für den Investoralert PREMIUM anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen