Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Marktüberblick und Ausblick: Gold, Öl & Co.

Der Goldpreis hat in den letzten Handelstagen doch wieder etwas an Boden verloren. Grund hierfür ist einzig und allein der stark gestiegene US-Dollar zum Euro und so wird durch den  fallenden Edelmetallpreis lediglich die Währungsdifferenz ausgeglichen. Die Stärke des US Dollar ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass sich die Mehrheit der Anleger Mitte des Jahres eine Zinserhöhung seitens der US-Notenbank erwartet. Die wichtigste Unterstützung haben wir derzeit im Bereich von 1.200 US-Dollar je Feinunze.

Im schwarzen Gold geht es indes munter weiter nach oben und so zeigt der Tageschart weiterhin äußerst positive Tendenzen. Nichtsdestotrotz muss darauf hingewiesen werden, dass der längerfristige Chart des Öls auf Wochenbasis, nach wie vor starke bärische Tendenzen aufweist. Die Frage bleibt also, ob die Rallye der letzten Monate auch nachhaltig beibehalten werden kann.

Jetzt für den Investoralert PREMIUM anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen