Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Marktüberblick und Ausblick: Devisen

Der Euro setzt aktuell klar bullishe Zeichen. Zum US-Dollar kam es zwar nach der US-Wahlentscheidung zu Beginn vergangener Woche nur zu einem zögerlichen Anstieg, der sofort in einen kräftigen und schnellen Rücksetzer überging. Aber dann drehte die europäische Gemeinschaftswährung genau auf Höhe der 20-Tage-Linie und knapp über der mittelfristig wichtigen 200 Tage-Linie wieder nach oben. Das ist ein klares Indiz dafür, dass das Bullen-Lager die Situation kontrolliert. Aktuell hat sich die Währungsrelation bereits bis nahe an die bisherigen Jahreshochs bei 1,1022 US-Dollar vorgearbeitet. Die Chance, dass dieses in der Vorwoche ausgebildete Zwischenhoch überboten wird und der Anstieg sich in Richtung 1,1299 als nächstem markanten Wendepunkt fortsetzt, ist hoch … und da der US-Dollar momentan als Spiegel des politischen Ansehens der USA fungiert und entsprechend fällt, kann nach oben noch einiges drin sein!

Welche Aktien jetzt nach DAX-Anstieg auf 12.000 Punkte die größten Gewinnchancen eröffnen, lesen Sie in unserem neuen Exklusiv-Report. Völlig kostenlos. Hier geht’s zum Download.

Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen

  • JETZT Dividenden kassieren!


  • Dividendenrendite von bis zu 9%!


  • Verabschieden Sie sich von Nullzinsen!