Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Lufthansa – ISIN: DE0008232125 – STRATEGIE: Pullback short

Rückblick: Die letzten Monate waren alles andere als positiv für die Deutsche Lufthansa und so scheiben wir sogar seit Jahresanfang ein sattes Minus. Der Abwärtstrend, welcher gerade erst im Juni begonnen hat, zeigt einmal mehr auf, wie rasch Gewinne innerhalb von kürzester Zeit weggefegt werden können. Hier haben die Bären das volle Kommando und es sieht aktuell nicht danach aus, als ob sie dieses so schnell wieder aufgeben möchten.

Meinung: Zumindest reichte es in den letzten zwei Wochen einmal für einen technischen Bounce nach oben, doch wie so oft, war vorerst am fallenden 20-Tagesdurchschnitt einmal Schluss mit lustig. Wenn wir von hier aus wieder nach unten drehen, hätten wir eine tolle Shortmöglichkeit.

Mögliches Setup: Unter dem Tief der letzten drei Tage könnten sich die Bären erneut auf den Weg machen, den Kurs nach unten zu prügeln. Der Stopp Loss würde dann über das Hoch der Woche gelegt werden. Sollten wir jedoch über dem 20-Tagesdurchschnitt schließen, würden wir in der Folge keinen Short mehr nehmen. (Ausgabe vom 25.08.2014)

Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen

  • JETZT Dividenden kassieren!


  • Dividendenrendite von bis zu 9%!


  • Verabschieden Sie sich von Nullzinsen!