Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Licht am Ende des Tunnels: Wieder gute Konjunkturdaten aus China

Schon die Daten zu den Importen und Exporten im August waren besser als erwartet. Heute am frühen Morgen gingen die angenehmen Überraschungen aus dem Reich der Mitte weiter. Die Einzelhandelsumsätze (+10,6 Prozent gegenüber August 2015), die Industrieproduktion (+6,3 Prozent gg. August 2015) und die Investitionsausgaben (+8,1 Prozent gg. August 2015) übertrafen durchweg die Analystenprognosen und lagen im Schnitt leicht über den Ergebnissen für Juli. Das ist nun keine fulminante Wiederkehr heftigen Wachstums. Aber man gewinnt den Eindruck, die Stabilisierung auf hohem Niveau, die die chinesische Regierung angestrebt hat, gelingt.

Der chinesische Aktienmarkt, hier in einem etwas längerfristiger gehaltenen Chart der marktbreite CSI 300-Index, reagierte dennoch verhalten. Im Fall des CSI 300 ging es nahezu unverändert aus dem Dienstags-Handel. Grund mag sein, dass man mit „good news“ gerechnet hatte und diese Ergebnisse nicht so weit von den Erwartungen der Analysten lagen, um eine stärkere Reaktion zu provozieren. Die Konsolidierungsphase in China geht damit weiter, ohne aber bislang entscheidende Aufwärtstrends zu verletzten. Was den CSI 300 angeht gilt: Solange die übergeordnete, aus dem Sommer 2014 stammende Aufwärtstrendlinie bei 3.160 Punkten nicht eindeutig gebrochen würde, brennt hier für die Bullen nichts an.

 

PS: Sie möchten gerne regelmäßig informiert sein, wo sich Chancen auftun oder Risiken lauern? Gerne – nutzen Sie doch einfach unseren kostenlosen, börsentäglichen Newsletter „Börse am Mittag“. Einfach hier anmelden:

Börse am Mittag

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen