Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Lassen Sie Batterie! Machen Sie besser Lithium!

Liebe Börsianerinnen, liebe Börsianer,

eine Frage unter Börsianern: Was ist Ihre favorisierte Batterie-Technologie? Glauben Sie an weiteres Entwicklungspotenzial des Klassikers, als der Lithium-Ionen-Batterie? Oder sehen Sie doch die Polymer-Systeme im Vorteil? Oder macht die relativ neue und ultrasichere Festkörperbatterie das Rennen? Wussten Sie übrigens, dass vor wenigen Wochen einige Wissenschaftler vom Politecnico di Milano eine sog. Quantum-Batterie vorgestellt haben?

Das italienische System ist momentan der ganz heiße Schrei. Man sagt, die Batterie setzt die Gesetze der Physik außer Kraft. So soll sich die Ladezeit invers zum Volumen der einzuspeichernden Energie verhalten. Zu Deutsch: Je mehr Sie laden, desto kürzer der Ladevorgang.

Schon seit rund 2 Jahren warten wir zudem auf die neue Wunderbatterie von Tesla, die mit einer Ladung 2 Millionen Meilen (über 3 Millionen Km) schaffen soll. Die Börsianer sind in Aufregung und erwarten einen schweren Milliardenmarkt.

Also, wie haben Sie sich entschieden? Wie investieren Sie?

Ich persönlich investiere gar nicht in Batterietechnologie, da ich keinerlei Vorstellung habe, welches Konzept oder welcher Player sich am Ende durchsetzen wird. Ich bin da nicht kompetent.

Eine Tatsache habe ich allerdings sehr sauber recherchiert und untersucht. Es gibt derzeit kein halbwegs brauchbares Konzept, das Lithium als Speichermaterial ausschließt. Deshalb spiele ich den Komplex Batterietechnologie und E-Mobilität über zwei ausgesuchte Lithiumproduzenten.

Dieses Lithium-Tandem hat gerade Geschäftszahlen der Extraklasse aus dem abgelaufenen Quartal gemeldet. Nachbörslich gingen die Aktien des Tandems folglich steil. Alle Anzeichen sprechen dafür, dass das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht ist.

Denn der Marktführer aus meinem Tandem arbeitet auf Basis mittelfristiger Liefervereinbarungen mit fixierten Preisen. Und erst in den vergangenen 2 Quartalen sind diese Schwachverträge aus der Vergangenheit endlich ausgelaufen. So hebt man nun die Preise durch die Bank prozentual dreistellig an. Es bedarf keiner Erwähnung, dass sich der Marktführer die aktuellen Rekordpreise mehrjährig sichern wird.

Im zweiten Sitz des Tandems finden Sie schließlich einen mittelgroßen Förderer, der Teile seiner Produktion im Rahmen von Auktionen ad hoc, also zum Tagespreis verkauft. Sicher, dieses Geschäftsmodell ist von Natur aus recht volatil. Im gegenwärtigen Marktumfeld freilich ist es der Gewinnturbo pur. So erwarten die Analysten, dass dieser Lithiumförderer im laufenden Jahr den Umsatz fast verdoppeln wird und den Nettogewinn möglicherweise um den Faktor 500 steigern kann.

Ich nenne Ihnen hier einmal eine Hausnummer. Lithiumcarbonat (Li2CO3) zur Auslieferung in China hat sich in den vergangenen 12 Monaten exakt um 414 % verteuert. Ich muss schon zugeben, das ist ein Ausreißer. Trotzdem: Im Schnitt dürften sich die diversen Lithiumpreise weltweit um rund 200 % verteuert haben. Wenn Sie also meinen, Öl und Gas sei teuer, dann kennen Sie die Hausse des Lithiummarktes nicht.

Also, lassen Sie die Batterietechnologien den Ingenieuren und Theoretikern! Setzen Sie als Praktiker stattdessen auf mein Lithium-Tandem! Das können Sie jetzt sofort hier tun.

P.S.: Morgen erkläre ich an dieser Stelle, wie Sie mit indirekten Aktien-Investments sogar dann verdienen, wenn der Aktienmarkt bedeutend fallen sollte. Lernen Sie exklusiv in Börse am Mittag meinen neuen Total Return-Ansatz kennen, damit Ihr Depot auch in herausforderndem Marktumfeld auf Kurs bleibt.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X