Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Lanxess hinterlässt enttäuschte Gesichter. DAS ist jetzt am Montag wichtig.

Nichts zu holen gb es zuletzt für Lanxess-Aktionäre. Immerhin errechnet sich im Vergleich zur Vorwoche ein Abschlag von 8,28 Prozent. Der Titel ging an drei der fünf Sitzungen mit Abschlägen aus dem Handel. Das Tagesminus von 6,88 Prozent am Montag war dabei besonders übel. Wie weit geht es noch nach unten?

Download-Tipp für spekulative Anleger: Der Krieg in der Ukraine sorgt für explodierende Energiepreise. Wir haben für Sie genau die Aktien herausgefiltert, die davon am stärksten profitieren! Diesen exklusiven Sonderreport können Sie hier kostenlos abrufen.

Das Chartbild in der mittelfristigen Perspektive wurde durch diesen Abschlag regelrecht zerstört. Denn nun kann quasi jederzeit eine neue Verkaufswelle losgetreten werden. Aktuell errechnet sich nur noch ein Abstand von rund 0,1 Prozent zum 4-Wochen-Tief. Dieser Bremsbereich ist bei 31,42 EUR zu finden. Wir stehen also unmittelbar vor der Entscheidung.

Das übergeordnete Geschehen wird derzeit von Abwärtstrends dominiert. Immerhin verläuft der wichtige GD200 bei 43,42 EUR. Gerade im übergeordneten Zeitfenster ist dieser Indikator das vielleicht wichtigste Hilfsmittel für Anleger. Die 50-Tage-Linie verläuft derzeit bei 35,08, sodass auch die mittelfristigen Trends nach unten zeigen.

Fazit: Sind das bei Lanxess jetzt Kaufkurse oder geht es weiter runter? Lesen Sie unbedingt unsere umfassende Analyse. Einfach hier kostenlos anfordern.

Kursverlauf von Lanxess der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Lanxess-Analyse einfach hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X