Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Lanxess enttäuscht die Aktionäre. Der Montag verspricht Hochspannung!

Wenig zu Lachen in der vergangenen Woche hatten vor allem Lanxess-Aktionäre. Denn im Vergleich zur Vorwoche errechnet sich ein Minus von 11,20 Prozent. Mit Kursrückgängen verabschiedete sich der Titel an vier der fünf Sitzungen. Darunter war der höchste Tagesverlust der Woche für Lanxess am Donnerstag mit einem Minus von 9,70 Prozent. Die Bären haben die Bullen damit gehörig unter Zugzwang gebracht.

Download-Tipp für spekulative Anleger: Der Krieg in der Ukraine sorgt für explodierende Energiepreise. Wir haben für Sie genau die Aktien herausgefiltert, die davon am stärksten profitieren! Diesen exklusiven Sonderreport können Sie hier kostenlos abrufen.

Die Aussichten haben sich durch diesen Abschlag eingetrübt. Lanxess rutscht nämlich mit mächtig Geschwindigkeit auf eine wichtige charttechnische Unterstützung zu. Nur noch rund sechs Prozent entfernt ist schließlich das 4-Wochen-Tief. Dieser untere Wendepunkt lag bisher bei 35,96 EUR. Jetzt brennt also die Luft!

Im großen Bild sind für Lanxess derzeit Abwärtstrends zu unterstellen. Immerhin verläuft der 200er-Durchschnitt bei 49,38 EUR. Diese Trennlinie definiert rein formal die Grenze zwischen Hausse und Baisse. Für den kürzerfristigen 50-Tage-Durchschnitt errechnet sich ein Wert von 38,46, sodass auch die mittelfristige Börsenampel rot leuchtet.

Fazit: Diese Lanxess-Analyse ist lediglich ein Auszug aus unserer brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie hier kostenfrei abrufen können.

Kursverlauf von Lanxess der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Lanxess-Analyse einfach hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X