Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Kursexplosion bei Carl Zeiss!

Einen Traumstart legt heute Carl Zeiss hin. Immerhin kann sich die Aktie um rund vier Prozent nach oben schieben. Damit valutiert der Titel nun bei 90,15 EUR. Ist dieser Anstieg das Signal für Gewinnmitnahmen?

Anmerkung der Redaktion: Ist der Corona-Einbruch schon überstanden? Mit dieser Frage beschäftigt sich unser brandaktueller Sonderreport, den Sie hier kostenlos abrufen können.

Nach diesem Anstieg guckt wieder die Sonne am Charttechnik-Himmel hervor. Da dieser Aufwärtstag die Aktie dichter an den nächsten Bremsbereich schiebt. Immerhin errechnet sich bis zu den wichtigen Monatshochs nur noch ein Abstand von rund vier Prozent. Dieser maßgebliche Wendepunkt liegt bei 93,50 EUR. Anleger sollten sich also anschnallen, denn er dürfte in den nächsten Tagen hoch her gehen.

Der 200-Tage-Durchschnitt setzt insbesondere langfristig agierende Investoren unter Druck. Von dieser Warte aus sind nämlich fallende Kurse zu erwarten, da der Indikator bei 100,30 EUR verläuft. Aber dass die Kurse auch Abwärtstrends positiv überraschen können, beweist Carl Zeiss heute wieder einmal in beeindruckender Art und Weise.

Fazit: In unserem brandaktuellen Sonderreport lesen Sie alles über die Corona-Krise und die Börsen. Hier kostenfrei lesen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen