Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

K+S: Noch alles offen – wo liegt die entscheidende Marke für die Bären?

Man hatte mit Hochspannung auf das Strategiepapier von K+S (ISIN: DE000KSAG888) gewartet, das am Montagmorgen veröffentlicht wurde. Aber worauf die Anleger hofften, bekamen sie nicht. Kein Börsengang der Salzsparte, kein neuer, kapitalkräftiger Partner, dafür der Blick ins Jahr 2030 … ein weiter Blick, der niemanden beeindrucken konnte, denn bis dahin kann und wird viel passieren, was das Unternehmen nicht vorhersehen kann. Die Reaktion: Verkäufe. Und das nicht zu knapp. Die Frage, ob das nun auch die nachhaltige Trendwende nach unten wird, ist indes noch nicht beantwortet. Denn die Aktie durchschlug eine ganze Reihe wichtiger Unterstützungen, hielt aber bislang eine entscheidende Zone.

Der Bereich 20,30/20,70 Euro hat seit Sommer 2016 ebenso als Widerstand wie als Unterstützung fungiert. Diese Zone teilt zudem die seit Sommer letzten Jahres geltende, breite Handelsspanne der Aktie in zwei Hälften. Im August war K+S schon einmal durch diese Zone durchgerutscht. Gerüchte um den Einstieg eines großen Hedgefonds holten den Kurs wieder zurück „über den Strich“. Und danach war es der Blick auf dieses Strategiepapier, das die Käufer antrieb. Jetzt hat man indes nichts – warum sollte der Kurs also nicht wieder zurückfallen in den „Bären-Bereich“ der Handelsspanne?

Wen er es täte, wäre das ein markantes Short-Signal. Aber noch wird diese Zone verteidigt, gestern wurde sie getestet und gehalten. Was indes heute, zumindest zur Stunde, nicht zu Anschlusskäufen führte. Das deutet an, dass das Lager der Verteidiger nicht besonders stark und/oder entschlossen ist, aber es braucht charttechnische Fakten, um den Sieg der Bären ausrufen und entsprechend umsetzen zu können. Wenn K+S mit Schlusskursen unter 20,20 ein zweites Mal durch diese Zone rutscht, wäre das ein solches Signal – das zudem den Vorteil hätte, dass man da mit einem engen Stoppkurs, knapp oberhalb dieser Spanne von 20,30/20,70 Euro, operieren könnte.

 

Der DAX erreicht neue Rekorde! Sie wollen an der Rallye verdienen? Dieser Exklusiv-Report zeigt Ihnen, wie Sie JETZT davon profitieren. Einfach kostenlos herunterladen!

 

Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen

  • JETZT Dividenden kassieren!


  • Dividendenrendite von bis zu 9%!


  • Verabschieden Sie sich von Nullzinsen!